Wenn ein Kind stirbt sind die Erinnerungen immer begrenzt. Es bleibt einfach nicht genug Zeit miteinander, denn eigentlich hätte man doch ein ganzes Leben gemeinsam verbracht. Es gibt Dinge, die Eltern helfen die Erinnerung an ihr geliebtes Kind wach zu halten. Das sind individuelle Andenken oder einfach Gegenstände, die den Namen des Kindes tragen. Onlineshops oder Handmade-Plattformen wie Etsy bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten… wen man weiß, wonach man zu suchen hat. Übrigens eigenen sich diese Ideen auch gut als Geschenk – nicht nur für die Eltern, sondern auch für weitere Familienmitglieder oder enge Freunde.

Geburtsposter

Es gibt Onlineshops, bei denen Ihr Euch ein individuelles Geburtsposter gestalten lassen könnt. Das zeigt z.B. eine Baby-Silhouette in der Größe Eures Kindes bei der Geburt oder den Sternenhimmel zum Zeitpunkt der Geburt. Wahlweise und je nach Anbieter können der Name und die Geburtsdaten abgebildet werden.

Geburtskissen

Wer etwas zum Festhalten möchte, kann sich ein Geburtskissen anfertigen lassen. Es hat die Maße und das Gewicht Eures Kindes bei der Geburt. Die Kissen werden in liebevoller Handarbeit selbst genäht. Stoff, Farbe und Schrift können individuell gewählt werden.

Weitere Geschenke zur Geburt

Wenn Ihr in Plattformen wie Etsy nach Geschenken zur Geburt sucht, findet Ihr dort eine Vielzahl an gravierten, bestickten oder bedruckten Dingen, die sich individuell gestalten lassen. Oft zeigen sie den Namen des Kindes und weitere Daten zur Geburt. Viele Anbieter können auch individuell auf Eure Wünsche eingehen. Ein Tipp: wählt Shops aus, die ihren Standort im deutschsprachigen Raum haben, wenn Ihr ganz besondere Wünsche habt.

Kerzen und Windlichter

Das Entzünden einer Kerze ist ein beliebtes Ritual. Ihr könnt Euch eine große Kerze individuell gestalten (lassen), die ihr an besonderen Tagen anzündet. Oder ihr kauft ein schönes (vielleicht sogar graviertes) Kerzenglas/Windlicht in dem regelmäßig ein Licht brennt.

Fotogeschenke

Wenn Ihr Fotos von Eurem verstorben Kind habt, zum Beispiel vom Sternenkindfotografen oder Ultraschallbilder, dann lassen sich diese auf ganz besondere Weise in Szene setzen. In einem schönen Bilderrahmen, einem selbst gestalteten Fotoalbum oder in Form von Fotogeschenken werden die Fotos greifbarer als nur in digitaler Form. Wo, wem und wie viel Ihr von Eurem Kind zeigt, bleibt dabei natürlich Euch selbst überlassen.

Schmuck

Es gibt diverse Möglichkeiten sich Schmuckstücke gravieren zu lassen. Ob der Name Eures Kindes auf einem Armband oder die originalen Fußabdrücke auf einem Kettenanhänger – die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt. Vielleicht steht auch ein bestimmter (Geburts-)Stein für Euer Kind, der in einem Schmuckstück eingearbeitet werden kann oder Ihr wählt einen Anhänger mit dem Anfangsbuchstaben Eures Kindes.

Muttermilch-Schmuck und Ascheschmuck

Leider wissen viele Eltern nicht um diesen besonderen Schmuck. Wenn die Mutter bereits Muttermilch (Kolostrum) abgeben kann, kann daraus Muttermilch-Schmuck angefertigt werden. Auch aus einer Haarsträhne des Kindes lässt sich Schmuck herstellen.
Wird das Kind einzeln kremiert kann die Asche für Ascheschmuck verwendet werden. Teile der Asche werden dabei in einem kleinen Amulett aufbewahrt oder die Asche wird zu einem Diamanten gepresst. Fragt Euren Bestatter, er wird Euch dahingehend beraten.

Erinnerungs-Tattoo

Wer es mag, kann sich ein Tattoo in Erinnerung an sein Sternenkind stechen lassen. Das bleibt auf ewig genau wie Eure Liebe. Die Wahl des Motivs, der Größe und der Körperstelle ist dabei ganz individuell. Der Tätowierer Eures Vertrauens kann Euch ein Motiv gestalten, erste Ideen findet Ihr auf Pinterest und Instagram (sucht nach Sternenkindtattoo oder Erinnerungstattoo). Es lohnt sich verschiedene Stile und Künstler zu vergleichen.

Erinnerungskiste

Erinnerungskisten sind eine schöne Möglichkeit Eure wertvollsten Schätze aufzubewahren wie etwa den positiven Schwangerschaftstest, Ultraschallbilder, Fotos, Beileidskarten oder eine Feder als Himmelgruß. Ob aus Holz, Pappe oder Kunststoff – Ihr habt die Wahl. Die Kiste könnt Ihr nach Euren Wünschen gestalten (lassen). Auch kleine Spielkoffer eignen sich dafür gut.

Erinnerungsbücher

In unserer Literaturliste findet Ihr eine große Auswahl an Erinnerungsbüchern speziell für Sterneneltern. Darin könnt Ihr Eure Gedanken und Fotos festhalten oder beim Malen Eure Gefühle ausdrücken. Auch für Geschwisterkinder gibt es Publikationen.