Gemeinsam mit ein paar Sterneneltern haben wir für Euch Tipps zum Basteln für Sternenkinder gesammelt. Wir wünschen Euch ein paar heilsame Stunden beim Nachbasteln.

Steine bemalen

Steine bemalen

Ihr braucht dafür:

  • Einen Kieselstein
  • Acrylstifte oder Acrylfarben mit Pinsel
  • Klar-Sprühlack

Am besten eignen sich Steine mit einer glatten, ebenen Oberfläche. Je größer der Stein, desto mehr Fläche habt Ihr und desto einfacher kann es für den Einstieg sein. Bevor Ihr mit dem Malen beginnt, solltet Ihr den Stein vom Schmutz befreien. Falls Ihr keinen geeigneten Stein in der Natur findet, könnt Ihr auch nach Dekosteinen im Baumarkt oder Bastelladen Ausschau halten. Tipp: Auch flache Muscheln können leicht verziert werden.

Es gibt spezielle Acrylstifte mit 0,7 mm oder 2-3 mm Spitze. Ob dick oder dünn kommt auf Euer Motiv an. Bei großen Flächen eignen sich Stifte mit dicker Spitze besser. Vorteil der Stifte ist, dass die Handhabung etwas leichter fällt und die Farben wetterfest sind. Um die Farbbrillanz zu erhalten könnt Ihr den Stein trotzdem zusätzlich mit klarem Lack einsprühen. Wer sich mit Pinsel und Acrylfarben wohler fühlt, kann auch zu dieser Variante greifen. Nachdem die Farbe getrocknet ist, sollte der Stein aber auf jeden Fall mit Klarlack fixiert werden, wenn der Stein draußen liegen soll.

Wählt als Motiv etwas Leichtes zum Einstieg. Wie wäre es mit dem Namen Eures Kindes, ein paar Sternen oder Herzen? Motive im Comic-Stil mit einfachen Linien eignen sich ebenfalls sehr gut. Bei Bedarf könnt Ihr alles mit Bleistift Vorzeichen. Folgt Eurem Herzen! Und denkt daran: Übung macht den Meister.

Grabkerzen gestalten

Grabkerzen gestalten

Ihr braucht dafür:

  • Eine Grabkerze
  • Buchstaben zum Aufkleben
  • Schmuckband
  • (Buchstaben-)Perlen
  • Kleine Anhänger
  • Klebeband (Tesa oder doppleseitiges)

Am besten eignen sich Grabkerzen mit einer Rille am oberen Rand, dann hält das Band besser. Damit die Kerzen etwas länger halten, achtet beim Kauf auf eine möglichst lange Brenndauer. Das Etikett auf den Kerzen müsst Ihr vorher entfernen, danach könnt Ihr Eurer Fantasie freien Lauf lassen!

Das Schmuckband lässt sich gut mit doppelseitigem Klebeband anbringen. Bitte keinen Heißkleber verwenden, da dieser wieder schmitzt, sobald die Kerze brennt. Verzichtet auch auf Schmuck auf dem Metalldeckel, da sich dieser stark erhitzt.

Buchstabenaufkleber bekommt Ihr in der Drogerie oder im Bastelladen. Etwas einfacher zu verarbeiten sind aber spezielle Aufkleber für Wachskerzen, die Ihr ebenfalls im gut sortierten Bastelladen findet. Sie halten auch etwas besser.

Grabkerzen bemalen

Grabkerze bemalen

Ihr braucht dafür:

  • Eine Grabkerze
  • Permanentmarker oder Acrylstifte

Grabkerzen zu bemalen ist mit die einfachste Art ein besonderes Geschenk zu gestalten. Viele Grabkerzen haben bereits einem schönen Aufkleber. Permanentmarker gibt es in schwarz, weiß, Metallicfarben oder bunt. Damit könnt Ihr den Namen des Kindes auf die Kerze schreiben oder sie mit einem liebevollen Spruch oder einer Widmung verzieren.

Wer sich kreativ austoben möchte kann die Grabkerzen auch ähnlich wie die Steine bemalen. Auch hierfür eignen sich Kerzen mit einer langen Brenndauer am besten. Der Aufkleber wird vor dem Malen entfernt um möglichst viel Platz zu haben. Durch die glatte Fläche und runde Form erfordert das Bemalen der Grabkerzen etwas Übung. Wer möchte kann die Kerze zusätzlich mit bunten Aufklebern verzieren. Tipp: Auch der Metalldeckel kann mit den Stiften bemalt werden und gibt der Kerze das gewisse Etwas.

Wir danken der Mama von Mila und Lara und der Mama von Moritz für diese schönen Ideen!