Es gibt eine Vielzahl gut recherchierter Dokus und Reportagen, die sich mit dem Tod von Kindern und Sternenkindern befassen. Oft stehen die betroffenen Familien im Fokus und bekommen so die Möglichkeit ihre persönliche Geschichte zu erzählen, die stellvertretend für so viele Familien von Sternenkindern steht.
Eine kleine Auswahl von Dokus und Reportagen zu den Themen Tod, Trauer und Sternenkinder haben wir hier zusammengestellt.

Ein Hinweis in eigener Sache: Wir sind bemüht alle Links aktuell zu halten. Falls dennoch eine Verlinkung nicht funktioniert, freuen wir uns über einen kurzen Hinweis an info@sternenkinderzentrum-odenwald.de. Vielen Dank!

ZDF Doku 37 Grad
Ein Hauch von Leben: Wie Eltern den Verlust verkraften
Anabel Münstermann begleitet in der 37 Grad Doku zwei Sternenkind-Familien. Sie zeigt, wie die Familien mit dem Verlust umgehen, wo sie Hilfe bekommen und auch welche Bedeutung der Tod für eine weitere Folgeschwangerschaft hat.
Zur Reportage >>

ZDF Doku 37 Grad
Sternenkinder: Der Tod meines ungeborenen Babys I 37 Grad
Sternenmama Loreen aus der ZDF 37 Grad Doku „Ein Hauch von Leben“ erzählt über den Tod ihrer ungeborenen Tochter Kira.

hr Maintower
Erinnerung an Sternenkinder
Der Hessische Rundfunk berichtet über Anna-Lisa und Michael Schulz aus Maintal, Eltern eines Sternenkindes und wie sie mit Hilfe der ehrenamtlichen Sternenkindfotografen von DEIN STERNENKIND wertvolle, letzte Erinnerungen schaffen können.

SAT.1 Akte
Verstorben im Mutterleib! Wie ergeht es Eltern von Sternenkindern?
In der Reportage kommen Sterneneltern, eine Sternenkindfotografin und eine Hebamme zu Wort. Wie gehen Eltern mit dem Tod des eigenen Kindes um? Auch Moderatorin Charlotte Würdig spricht über ihren Verlust.

funk Reporter (ARD und ZDF)
Berührende Fotos von gestorbenen Babys: Sternenkind-Fotografin
Moderatorin Svenja begleitet in diesem Beitrag die Sternenkindfotografin Vivien. Sie arbeitet ehrenamtlich bei der Stiftung DEIN STERNENKIND und fotografiert Kinder, die vor, während oder kurz nach der Geburt verstorben sind.

funk follow me.reports (ARD und ZDF)
Sternenkinder – Wie verkrafte ich den Tod meines Babys?
Reporterin Hannah trifft auf Sternenmama Sarah, die ihre Tochter kurz vor dem eigentlichen Geburtstermin tot zur Welt bringen muss. Wie gehen Sarah und ihre Familie mit dem Verlust um? Welche Erinnerungen helfen auf dem Weg der Trauer?

WDR Doku
Schwanger mit todkrankem Kind – Komm zur Welt, auch wenn du stirbst
Dieser Dokumentation zeigt zwei Familien, bei deren Kindern in der Schwangerschaft eine tödliche Chromosomenstörung diagnostiziert wird. Beide Familien entscheiden sich gegen eine Abtreibung – sie wollen ihre Kinder kennen lernen. Eine palliative Geburt ermöglicht es den Eltern sich von ihrem Kind zu verabschieden.

WDR Doku
Wenn ein Baby bei der Geburt stirbt – Eine Sterbeamme kümmert sich
Doku über die Arbeit der Sterbeamme Uli Michel. Sie begleitet Eltern bei kleinen, stillen und palliativen Geburten von Sternenkindern. Aber auch danach steht sie den Eltern bei, gibt Rückbildungskurse, leitet Gesprächskreise und begleitet die Familien in ihrer Trauer.

WDR Doku
Das Leben nach Pauline – Pauline, der Tod und das Leben (3/3)
Pauline ist grade einmal vier Jahre alt, als die Ärzte bei ihr einen unheilbaren Hirntumor feststellen. Innerhalb weniger Monate verschlechtert sich ihr Gesundheitszustand rasant. Nur vier Monate nach der Diagnose stirbt Pauline im Beisein ihrer Familie. Der dritte Teil der WDR Doku zeigt das Leben der Familie nach Paulines Tod.

WDR Menschen hautnah
Wenn Kinder sterben
Zwei Familien – ein Schicksal. Die WDR Doku zeigt, wie Eltern, Geschwister und Angehörige mit dem plötzlichen Tod eines Kindes umgehen. Worin finden die Familien Trost und wie kann das Leben danach gestaltet werden?