26.03.2024 / Der Kinder-Lebens-Lauf 2024 startet am 18.04.2024 erneut in Berlin unter der Schirmherrschaft von Elke Büdenbender, Ehefrau des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier. Der Fackellauf, der quer durch Deutschland führt, findet alle zwei Jahre statt.

Kinder-Lebens-Lauf Sternenkinder Sternenkinderzentrum Odenwald Darmstadt Griesheim Friedwald Oberfeld Sternenzelt kinderhospiz Spende Spendenfahrt

Schon beim Kinder-Lebens-Lauf 2022 war die Freude groß! Unsere Etappe haben wir mit einer Wanderung von Lautertal-Reichenbach nach Bensheim zurückgelegt.

Von der Hauptstadt wird die symbolische Engelsfackel ein halbes Jahr lang bundesweit über mehr als 7.000 km von einer Kinderhospizeinrichtung zur nächsten getragen. Begleitet wird sie in rund 130 Etappen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einer lebensverkürzenden Erkrankung, ihren engsten Bezugspersonen und zahlreichen Unterstützenden, welche die stilisierte Engelsfackel wie einen Staffelstab weiterreichen. Hunderte Unterstützer transportieren die Fackel zu Fuß, per Fahrrad, in Booten, Rollstühlen und Kutschen und setzten so ein überwältigendes, gemeinsames Zeichen der Solidarität!

Der Lauf endet am 13.10.2024 zum Welthospiztag im Europa-Park in Rust mit einem großen Abschlussfest.

Auch das Sternenkinderzentrum Odenwald ist mit dabei!

Nach unserer erstmaligen Teilnahme im Jahr 2022 machen wir uns mit großer Freude auch in diesem Jahr wieder auf den Weg. Am Samstag, den 22. Juni 2024 haben wir die Ehre, die Engelsfackel zur nächsten Kinderhospizeinrichtung, dem Kinderhospizverein Sternenzelt Mainfranken e. V. in Marktheidenfeld zu tragen. Bereits am Vortag nehmen wir die Fackel von der FriedWald GmbH aus Griesheim in Empfang. Die Übergabe findet am Lernort Bauernhof auf dem Hofgut Oberfeld in Darmstadt statt, da hier unsere Kindertrauergruppe Sternschnuppentreff beheimatet ist.

Familien zusammenbringen

Betroffene Familien zusammenzubringen ist uns eine große Herzenzangelegenheit. Daher planen wir ein Treffen für die durch uns begleiteten Familien auf dem Hofgut Oberfeld am Samstag, den 22. Juni 2024, dem Tag unserer Etappe vom Kinder-Lebens-Lauf (Informationen folgen).

Expedition für’s Leben
reiselasta expiditionsmobil styer gabi andreas shelter betterplace expedition für's leben spendenfahrt spende

Der reiselasta und Freunde sammeln bis zum 22.06.2024 Spenden für ihre „Expedition für’s Leben“ – einer Spendenfahrt zugunsten des Sternenkinderzentrum Odenwald e. V.

Für die Bewältigung der Etappe bekommen wir Unterstützung durch den reiselasta und Freunde. Die als Expeditionsmobil umgebauten LKWs fahren mit uns die Engelsfackel in das rund 100 Kilometer entfernte Kinderhospizverein Sternenzelt Mainfranken e. V. nach Marktheidenfeld. Bei der als Spendenfahrt konzipierten Tour können sich Streckenpaten mit einer Spende beteiligen – jeder Euro fließt direkt an das Sternenkinderzentrum Odenwald!

Zur Spendenaktion „Expedition für’s Leben“

 

Hintergrund zur Engelfackel (eng. „Angel“)

Leben und Tod sind untrennbar miteinander verknüpft, auch in der Kinderhospizarbeit: Als Angelina zwölf Jahre alt war, wurde ihren Eltern mitgeteilt, dass ein Gehirntumor das Leben ihrer Tochter bedroht. Es folgten fünf Jahre Behandlungen und Operationen, bis Angelina an Silvester 2013 an ihrer Krebserkrankung starb. Das Angel-Symbol – ein Engel in Herzform – wurde nach Angelinas Tod von ihrem Vater als Grabstein entworfen. Seit 2018 beflügelt der Engel den Staffelstab des Kinder-Lebens-Laufes.

Mehr Informationen zum Kinder-Lebens-Lauf gibt es auf der Website vom Kinder-Lebens-Lauf.